Moulin de La Roche: Wohnen in einer historischen Wassermühle

in der Nähe von Baugé, einem Städtchen nördlich von Angers,

im Tal der Loire.

 

www.moulindelaroche-bauge.com

 

Impressionen der Umgebung von "Moulin de la Roche", den Städten Baugé, Vieil Baugé und Pontigné, dem Golf de Baugé, Angers und der Loire bei Sainte Gemmes zeigen die Fotos in dem Modul.



 

Die Wassermühle „Moulin de La Roche“ gehörte 1451 dem Herrn

La Roche-Gastelin. Ab 1502 diente sie als Walkmühle. Sie ist auf der Cassini-Karte von 1764 nachgewiesen, ging nach der Französischen Revolution im Jahre IV in den Staatsbesitz über und mahlte bis 1948 Weizen. Von 2003 bis 2012 wurde sie durch Jean Piérart, Architekt aus Baugé, restauriert.

                             

Le Moulin de La Roche, ayant appartenu au seigneur de La Roche-Gastelin en 1451, devenu moulin foulon en 1502, figurant sur la carte de Cassini en 1764, vendu comme bien national en l’An IV, ayant écrasé du froment jusqu’en 1948, a été rénové de 2003 à 2012 par Jean Piérart architecte de Baugé. 

 

Bibliographie : Jacques Meugé, « Les Moulins à eau en Anjou », 2009, AMA